beileid-logo

Der Trauerflor ein sichtbares Zeichen der Trauer

TrauerflorAls Trauerflor bezeichnet man ein schwarzes Band, das im Trauerfall an Flaggen, Fahrzeugen oder der Kleidung befestigt wird. Der Trauerflor ist somit ein sichtbares Zeichen der Trauer. Er besteht meist aus einem feinen, leichten Gewebe in der Farbe Schwarz und bis zur Mitte der 1970er Jahre war es üblich, auch bei Beerdigungen einen Trauerflor am Arm zu tragen. Vor allem in den Sommermonaten bei großer Hitze wurde der Trauerflor zur hellen Kleidung getragen. Kopfbedeckungen konnten ebenso mit einem Trauerflor versehen werden. Heute ist dies allerdings nicht mehr üblich.

Der Trauerflor zeigt Verbundenheit unter Kollegen und Freunden

Bei vielen Sportvereinen und auch unter Kollegen ist der Trauerflor noch heute ein Mittel, um Verbundenheit und Wertschätzung für den Verstorbenen sichtbar zu machen. Verstirbt ein aktiver Sportler, so tragen alle Mitglieder des Vereins einen Trauerflor am Arm und auch bei Taxifahrern und anderen Berufsverbänden ist der Trauerflor bis heute üblich. Bei den Taxis wird er meist an den Antennen befestigt, wo er mehrere Wochen verbleibt. Auch unter Feuerwehrleuten, Rettungshelfern oder anderen gemeinnützigen Vereinen und Institutionen ist der Trauerflor ein Ausdrucksmittel für den Respekt und die Verbundenheit, die man einem kürzlich verstorbenen Kollegen entgegen bringt. Schützenvereine haben meist eine eigene Fahne oder Standarte und auch diese kann zum Zeichen des Mitgefühls mit einem Trauerflor geschmückt werden.

Landesweite Trauerfälle

Wenn die Nationalflagge zum Zeichen der öffentlichen Trauer auf Halbmast steht und mit einem Trauerflor versehen ist, handelt es sich um einen nationalen oder internationalen Trauerfall. Verstirbt ein Staatsmann, werden die Flaggen vor den Staatsgebäuden  mit dem Trauerflor gekennzeichnet und auf Halbmast gesetzt. Auch bei großen Unglücksfällen oder Naturkatastrophen, die viele Tote gefordert haben, zeigt der Staat öffentlich seine Trauer durch den Trauerflor auf den auf Halbmast gesetzten Flaggen.

Der Trauerflor auf Bildern

Das schwarze Band der Trauer sieht man auch oft auf Bildern. Wer auf einem Foto auf diese Weise seine Anteilnahme ausdrücken möchte, sollte wissen, dass der Trauerflor in Europa immer an der rechten oberen Ecke befestigt wird. Der Grund dafür liegt in unseren Schriftzeichen. Ein Backslash ist der nach rechts unten abwärts strebende Schrägstrich. Er wird als negativ gedeutet im Gegensatz zum Schrägstrich, der nach rechts oben verläuft und für Erfolg und Glück steht.

Trauerkränze und Kondolenzsträuße

Auch bei Kränzen und Sträußen kommt der Trauerflor zum Einsatz. Das schwarze Band wird mit einer Schleife um die Kondolenzsträuße gebunden und kann bei manchen Floristen auch bedruckt werden. Große Trauerkränze haben meist einen breiten Trauerflor, den man auch als Trauerband bezeichnet. Auf ihn kann man ein paar persönlichen Worte oder einen Abschiedsgruß für den Verstorbenen drucken lassen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.3/53 ratings