Dauergrabpflege

Ratgeber, Beisetzung1. Dezember 2010
DauergrabpflegeViele Menschen machen sich bereits zu Lebzeiten Gedanken um die Grabpflege. Wer wird das Grab einmal pflegen, wenn ich nicht mehr bin? Haben die Kinder überhaupt Zeit, immer so viele Kilometer zu fahren? Wie mache ich es am besten, dass die Pflege des Grabes keine Belastung für meine Angehörigen ist? All das sind Fragen, mit denen sich vor allem ältere Menschen beschäftigen. Gerade dann, wenn die Familie weit weg wohnt, kann es empfehlenswert sein, eine Dauergrabpflege in Anspruch zu nehmen. Hier wird eine Friedhofsgärtnerei oder eine Gärtnerei, die Grabpflegeverträge anbietet, beauftragt, sich um die Grabpflege zu kümmern. Solche Verträge können natürlich bereits zu Lebzeiten abgeschlossen werden. Für viele Menschen auch eine Beruhigung. Wie lange der Dauergrabpflegevertrag läuft, kann individuell besprochen werden. Wer sich nicht sicher ist, ob die Grabpflege über einen langen Zeitraum auch ordentlich ausgeführt wird, kann vorher mit einem Grabkontrolleur sprechen. Diese sind dafür verantwortlich, dass die Grabpflege gemäß den Verträgen ausgeführt wird. 

Grabgestaltung als Zeichen der lebendigen Erinnerung 

Ein Grab dient nicht nur als letzte Ruhestätte, sondern ist für die Angehörigen eine Stätte der Erinnerung. Hierher kommen sie, wenn sie dem Verstorbenen besonders nahe sein wollen, hier können sie in aller Ruhe trauern und stille Zwiesprache halten. Für viele Menschen ist es ein festes Ritual, regelmäßig auf den Friedhof zu gehen, frische Blumen auf das Grab zu legen und Erinnerungen Raum zu geben. Die Grabstätte wird daher als eine enge Verbindung zu dem Verstorbenen gesehen. Dementsprechend wird sie auch gestaltet. Anregungen für die Grabgestaltung bieten Friedhofsgärtnereien, die auch entsprechende Hilfestellung anbieten. Selbstverständlich können auch eigene Ideen mit einfließen. Bei der Grabgestaltung muss die jeweilige Friedhofsordnung immer beachtet werden, denn diese ist auf jedem Friedhof verschieden. Besonders im Hinblick auf das Grabmal sollten hier unbedingt zunächst Informationen eingeholt werden. 

Das Zusammenspiel von Pflanzen und Stein, Licht und Schatten 


Wenn es um die Grabgestaltung und Grabpflege geht, ist zunächst einmal die Auswahl des Grabmales und der Pflanzen für das Grab entscheidend. Hiernach richtet sich dann auch der Aufwand für die Grabpflege. Oft sind heute die Menschen sehr in ihre Arbeit eingespannt und wohnen einige Kilometer weit vom Friedhof entfernt. Hier bietet sich eine pflegeleichte Grabgestaltung an, so dass später die Grabpflege nicht allzu aufwändig wird. Wichtige Punkte, die bei der Gestaltung beachtet werden sollten, sind die Größe der Grabstätte, die Lichtverhältnisse und natürlich auch die Farbgebung. Liegt das Grab im Schatten oder unter Bäumen, kommen andere Pflanzen in Frage, wie es beispielsweise bei einer Grabstätte wäre, die in der prallen Sonne liegt. Wenn Sie sich unsicher sind, in Bezug auf Grabgestaltung und Grabpflege, wenden Sie sich am besten vertrauensvoll an eine Friedhofsgärtnerei. Diese beraten gerne zu diesen Themen.

Mehr zum Thema Beisetzung:

  • Was bringt man zur Beerdigung mit?

    Gerade jüngere Menschen haben vielleicht noch nie eine Beerdigung besucht und wissen nicht, was sie dazu mitbringen sollen. Außer Taktgefühl und angemessenem Benehmen ist allerdings nicht viel erforderlich, um sich auf...

  • Wie lange dauert eine Beerdigung?

    Die Beisetzung eines verstorbenen Menschen ist ein wichtiges Ritual bei der Bewältigung der Trauer, die der Tod verursacht hat. Daher wird sie von allen besucht, die die Möglichkeit haben, daran teilzunehmen. Die Dauer...

  • Edelsteinbestattung

    Eine Edelsteinbestattung ist sicher eine der ungewöhnlichsten Möglichkeiten, um von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen. Bei einer Edelsteinbestattung handelt sich um keine eigene Bestattungsform. Vielmehr geht...

  • Dankesrede am Grab – Muster und Vorlagen

    Am Grab eines geliebten Menschen überkommen die Hinterbliebenen zahlreiche Gefühle. Der Schmerz und die Trauer überwiegen angesichts des schweren Verlustes, gleichzeitig erinnert man sich aber auch an die schönen Zeiten,...

Bewertung dieser Seite: 4 von 5 Punkten. (2 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)