Christliche Trauerlyrik für Beileidskarten

christliche-trauerlyrik-fuer-beileidskarten

Das Christentum gehört zu den größten Weltreligionen und ist für das Leben zahlloser Menschen von mehr oder weniger großer Bedeutung. Insbesondere im Trauerfall kann der Glaube Trost spenden und den Trauernden helfen, den Tod eines geliebten Menschen zu verkraften. Besonders tröstlich für gläubige Christen dürfte die Geschichte von der Auferstehung Jesus Christus sein. Als Sohn Gottes nahm Jesus die Sünden der Menschen auf sich und starb am Kreuz. Jesus stand von den Toten auf und fuhr auf in den Himmel zu Gott. Hierbei handelt es sich um einen wesentlichen Bestandteil des christlichen Glaubens, der vor allem im Trauerfall von großer Bedeutung sein kann.

Menschen, die fest in ihrem Glauben verwurzelt sind, können aus dem Christentum viel Kraft ziehen. Der Gedanke, dass die Existenz des Verstorbenen nicht mit dessen Tod endet, sondern dieser gewissermaßen eine neue, bessere Welt betreten hat, kann die Hinterbliebenen vor einer tiefen Verzweiflung bewahren und ihnen in dieser schweren Zeit Halt geben. Schmerz und Trauer beherrschen natürlich dennoch die Gefühle der Angehörigen, aber der Glaube kann ein leichter Hoffnungsschimmer sein.

Bibelverse für Beileidskarten und Trauerbriefe

Ob man nun eine Beileidskarte verschickt oder einen Trauerbrief schreibt, die Kondolenz sollte stets dem Verstorbenen und dessen Hinterbliebenen gerecht werden. Wer also von dem christlichen Glauben des Verstorbenen weiß oder davon Kenntnis erlangt hat, dass die engsten Angehörigen den christlichen Glauben leben, sollte dies in der Beileidspost berücksichtigen und kann auf christliche Trauerlyrik zurückgreifen.

Besonders häufig kommen aber Bibelverse in christlich geprägten Trauerbriefen und Beileidskarten zum Einsatz. In Anbetracht der Tatsache, dass die Bibel die Heilige Schrift des Christentums ist und somit die Basis für den christlichen Glauben bildet, liegt es nahe, hieraus zu zitieren. Viele Bibelstellen bieten sich für die Kondolenz an und spenden Trost in der schweren Zeit der Trauer. Ein gutes Beispiel für christliche Trauerlyrik aus der Bibel ist unter anderem Offenbarung 21,4, denn mit den Worten „Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen; Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer, keine Klage, kein Mühsal. denn was früher war, ist vergangen.“ Vermittelt man den Hinterbliebenen Trost und Hoffnung.

Christliche Trauerlyrik

Auferstehung ist unser Glaube,
Wiedersehen unsere Hoffnung,
Gedenken unsere Liebe.

Aurelius Augustinus
Christus spricht: In der Welt habt ihr
Angst, aber seid getrost, ich habe die
Welt überwunden.

Johannes 16,33
Nicht mehr untergehen wird deine Sonne,
noch wird dein Mond abnehmen;
denn der Herr wird dir zum ewigen Licht sein.
Und die Tage deiner Trauer werden ein Ende haben.

Jesaja 60,20
Gott spricht: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst;
ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 43,1
Haltet mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben.
Laßt mich, dass ich zu meinem Herren ziehe.

1. Moses 24,56

Themen: Trauerlyrik

Geschrieben von Oliver Schmid.

Mehr aus dem Magazin:

  • So gehts richtig - Testament-Spenden an SOS Kinderdorf e.V.

    In Deutschland und auch in ganz Europa ist die Spendenbereitschaft bekanntlich sehr hoch. Das Spendenaufkommen wächst, doch vielen Spendern ist nicht klar, dass man auch über das eigene Ableben hinaus noch eine Spende...

  • Wie Hinterbliebenen im Trauerfall geholfen werden kann

    Der Tod ist ein Thema, mit welchem sich kaum jemand gern auseinandersetzt. Dennoch gehört er zum Leben dazu und wer seinen Hinterbliebenen die Trauerzeit zumindest etwas angenehmer machen möchte, der sollte sich schon zu...

  • Mein tief empfundenes Beileid – die Trauerkarte als Kondolenzkarte

    Der Begriff Trauerkarte wird in mehreren Bedeutungen verwendet: Zum einen bezeichnet er die Karte als Instrument zur Bekanntgabe des Todesfalls und als Einladung zur Bestattungsfeier, zum anderen versteht man darunter...

  • Eralp Uzun ist tot

    Jungschauspieler Eralp Uzun ist tot. Man kannte ihn aus „Alarm für Cobra 11“, „Lets Dance“ und „Alle lieben Jimmy“. Er nahm sich am 11. April 2013 in seiner Wohnung in Berlin-Kreuzberg das Leben. Eralp Uzun wurde im...

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (5 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)