Wie lange dauert eine Beerdigung?

Ratgeber, Beisetzung16. April 2013
wie-lange-dauert-eine-beerdigung

Die Beisetzung eines verstorbenen Menschen ist ein wichtiges Ritual bei der Bewältigung der Trauer, die der Tod verursacht hat. Daher wird sie von allen besucht, die die Möglichkeit haben, daran teilzunehmen. Die Dauer der Beerdigung hängt dabei von der Größe und der Gestaltung der Trauerfeier und der Beerdigung ab.

Trauerfeier und Beisetzung an einem Termin

Grundsätzlich kann man eine Trauerfeier in einem religiösen oder einem weltlichen Rahmen abhalten – das hängt von der Konfession des Verstorbenen und der Hinterbliebenen ab. Findet die Feier in einem kleineren Rahmen statt, so rechnen die Friedhöfe bei der Buchung der Kapelle oder Trauerhalle üblicherweise mit etwa 30 Minuten für die Trauerfeier. Ist die Beerdigung größer, sollen Nachrufe gehalten werden und die Feier mit besonderer Musik begleitet werden, kann man weitere 30 Minuten dazu buchen.

Nach der Trauerfeier findet die eigentliche Beerdigung statt. Hierbei tragen die Angestellten des Friedhofs den Sarg oder die Urne zur Grabstelle und bereiten die Beisetzung vor, die Trauergemeinde folgt ihnen. Wie lange dies dauert, hängt natürlich von der Größe des Friedhofs und der Lage der Grabstelle ab. Nachdem am offenen Grab noch einige Abschiedsworte gesprochen werden, werden Grab oder Urne hinab gelassen und jeder Trauergast hat die Gelegenheit, eine Schaufel Erde oder eine Blume in das Grab zu werfen. Die Familienangehörigen tun dies zuerst, anschließend stehen sie beiseite und man kann ihnen dann persönlich kondolieren. Auch dieser Teil der Beisetzung hängt natürlich von der Anzahl der Gäste ab, auf jeden Fall sollte man aber mit weiteren 20 bis 30 Minuten rechnen.

Findet die Beisetzung vor der Kremierung statt, hat man als Gast auf einer Beerdigung manchmal noch die Gelegenheit, am offenen Sarg persönlich von dem Verstorbenen Abschied zu nehmen. Dazu wird der offene Sarg in einem Abschiedsraum aufgebahrt, in dem sich jeder nun etwas Zeit für den Abschied nehmen kann. Diese Zeit zum Abschied nehmen sollte man in der Einladung zur Beisetzung bekannt geben, damit die Gäste entsprechend früher anreisen können und jeder genügend Zeit für seinen persönlichen Abschied bekommt.

Trauerfeier und Beisetzung getrennt

Diesen Ablauf wird man dann haben, wenn der Verstorbene kremiert werden soll, die Feier aber mit dem Sarg statt finden soll. Die Trauerfeier läuft dann wie üblich ab, anschließend wird der Sarg dem Krematorium übergeben. Nach ungefähr einer Woche kann dann auf dem Friedhof die Beisetzung der Urne statt finden. Diese Beisetzung wird meistens sehr klein gehalten, nur die engsten Angehörigen sind dabei. Diese können sich von einem Seelsorger begleiten lassen, aber auch allein gehen. Diese Art der Beisetzung ist meistens sehr kurz, da nur die Urne in die Grabstelle gelassen wird und jeder noch einmal kurz Abschied nimmt.

Themen: Beerdigung

Geschrieben von Oliver Schmid.

Mehr zum Thema Beisetzung:

  • Was bringt man zur Beerdigung mit?

    Gerade jüngere Menschen haben vielleicht noch nie eine Beerdigung besucht und wissen nicht, was sie dazu mitbringen sollen. Außer Taktgefühl und angemessenem Benehmen ist allerdings nicht viel erforderlich, um sich auf...

  • Edelsteinbestattung

    Eine Edelsteinbestattung ist sicher eine der ungewöhnlichsten Möglichkeiten, um von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen. Bei einer Edelsteinbestattung handelt sich um keine eigene Bestattungsform. Vielmehr geht...

  • Dankesrede am Grab – Muster und Vorlagen

    Am Grab eines geliebten Menschen überkommen die Hinterbliebenen zahlreiche Gefühle. Der Schmerz und die Trauer überwiegen angesichts des schweren Verlustes, gleichzeitig erinnert man sich aber auch an die schönen Zeiten,...

  • Leichenflecken

    Wenn ein Mensch stirbt und sein Herz und der Kreislauf endgültig versagen, so setzen im Körper die ersten Prozesse ein, die die Veränderung organischer Materie nach Eintritt des Todes bewirken. Zu den ersten Symptomen...

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (4 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)