Beileidswünsche

Ratgeber, Kondolenz23. November 2010
BeileidswünscheWünsche des Beileids kann man auf vielfache Weise ausdrücken. Der Sinn und der Antrieb weshalb wir das tun haben immer den gleichen Grund. Ein Lebewohl ist schon schmerzhaft, doch ein Abschied für immer tut besonders weh, das ist uns allen sehr bewusst. Der unwiederbringliche Abschied eines nahe stehenden Verwandten oder eines guten Freundes ist ein so großer Verlustschmerz, dass der Beistand, also die Beileids Wünsche, von Anderen dringend notwendig sind. Machen wir uns dies ganz bewusst vor den Beileid Wünschen, dann fällt es ein wenig leichter fallen, gute und persönliche Wünsche auszusprechen oder zu formulieren.

Beileidwünsche üblich auf der Beerdigung

Einem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen, indem man an seinem Begräbnis teilnimmt ist ebenfalls ein alter Brauch. Dass dies für die Angehörigen wichtig und deshalb sehr sinnvoll ist dürfte klar sein. Die Beileid Wünsche am offenen Grab sollten besonders gut abgewogen und kurz sein. Zudem dürfen sie nicht floskelhaft wie eine schnell abzuhandelnde Pflicht dahergesagt werden. Jeder Mensch kann es als eine ehrenvolle und bedeutende Aufgabe behandeln. Jeder, auch ein entfernter Bekannter ist in der Lage einige tröstende Worte an die Trauernden zu richten. Ausnahme: Wenn schon in der Todesanzeige steht, dass die Angehörigen darum bitten von den üblichen Beileidsbekundungen bei der Bestattung abzusehen, dann sollte man diesem Wunsch natürlich folgen.

Beileid Wünsche schriftlich oder mündlich

Beileid Wünsche können sowohl in mündlicher als auch in schriftlicher Form beim Beileid schreiben ausgedrückt werden. Der Familie nicht nahestehende Bekannte oder Nachbarn nutzen häufig gedruckte Karten. Fügen Sie der Karte immer auch einen persönlichen Satz an, dann wirkt es nicht so unpersönlich. In ländlichen Gegenden wird üblicherweise dieser Karte ein kleines Geldgeschenk für die Beisetzung hinzugefügt. Der direkte Kontakt, also die persönliche Beileidsbekundung ist für  Trauernde und auch für alle Kondolierenden die schwerste Form der Beileids Wünsche. Grundlage hierfür ist, dass man sich den kummervollen Angehörigen voll und ganz zuwenden kann. Das ist in der Regel nur möglich, wenn man sich gut kennt oder sich unter Umständen nahe steht. Das Hand geben ist bei Beileids Wünschen ist üblich und bei Freunden oder Familienangehörigen könnte es auch eine zarte Umarmung sein. Wie oben in der Ausnahme schon beschrieben sollte man dies besser auf später verschieben, wenn klar ist, dass die Angehörigen auch Beileids Wünsche am Grab nicht möchten. Dieser Wunsch signalisiert, dass die Trauernden noch zurückgezogen ihre Ruhe benötigen. Jeder Mensch trauert anders und jeder Trauerfall hat eine eigene Tragik oder Dynamik, richten Sie sich nach deren Vorgaben, dann können Sie nichts falsch machen. Wurden keine Vorgaben gemacht, dann ist ein mündlicher Beileidswunsch bei der Beerdigung üblich.

Beileidsbesuche vor oder nach der Beisetzung

Mündliche Beileidswünsche können auch im Rahmen eines Beileidsbesuches ausgesprochen werden. Vor dem Besuch bei der Trauerfamilie sollte man vorher erkunden ob die Familie im eigenen Kummer dies überhaupt wünscht. Wenn Sie den Besuch ankündigen, dann sehr zurückhaltend und in der Frageform. Sie erfahren oder erahnen so, ob der Besuch willkommen oder unerwünscht sein wird. Bei einer Zusage kann man davon ausgehen, dass man zumindest nicht unwillkommen ist. Der Besuch, ganz gleich ob er vor oder nach der Beisetzung stattfindet ist in der ersten Zeit nicht einfach. Gerade aus diesem Grund ist es ganz wunderbar, wenn Kondolierende den Mut und die Kraft hierzu aufbringen. Zusammenfassung: Beileidswünsche sehen viele Menschen als althergebrachte Pflicht. Trotzdem sollten sie immer von Emotionen begleitet sein, ganz gleich ob sie mündlich oder schriftlich ausgedrückt werden. Der Beileidsbesuch ist eine unübertrefflich persönliche Form der Beileidswünsche. Goldene Regel bei Beileidswünschen: Sage nur Gutes über die/den Verstorbene/n oder schweige besser.

Mehr zum Thema Kondolenz:

  • Trauerrede für ein Vereinsmitglied – Zitate & Vorlagen

    In einem Verein finden im Allgemeinen Gleichgesinnte zusammen, die eine Leidenschaft oder ein Interesse teilen und sich in ihrer Freizeit hierfür engagieren. Hierbei geht es oftmals um eine ehrenamtliche Tätigkeit, ein...

  • Christliche Beileidsbriefe

    Dass der Tod am Ende eines jeden Lebens steht und wie die Geburt ein wesentlicher Bestandteil des Lebens ist, ist den meisten Menschen durchaus klar, aber im Alltag macht man sich dies kaum bewusst. Die Endlichkeit des...

  • Trauerpostkarten

    Hat man vom Tod eines geliebten Menschen erfahren, muss man sich um verschiedene Dinge kümmern und einige organisatorische Angelegenheiten in die Hand nehmen. Zudem müssen die Freunde, Bekannten, Nachbarn, Kollegen und...

  • Trauerpost schreiben

    Den Tod eines geliebten Menschen zu erleben und fortan mit diesem schmerzlichen Verlust weiterleben zu müssen, erfüllt die Angehörigen eines Verstorbenen stets mit tiefer Trauer. Man kann kaum einen klaren Gedanken...

Bewertung dieser Seite: 4.8 von 5 Punkten. (4 Bewertungen)

Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab. (1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)